Weltrekordversuch 31.7./1.8.

24-Stunden-Weltrekord-Versuch Outdoor Track

Vom 31. Juli 10.00 Uhr bis 1. August 10.00 Uhr werde ich auf dem Waffenplatz in Thun den 24-Stunden-Weltrekord angreifen.
Unterwegs werde ich weitere Bestmarken ins Visier nehmen. Ich werde auf der Rundstrecke (rund 3,6 km) der Panzerpiste ca. alle 8 Minuten Start und Ziel passieren. Der Event ist öffentlich. Komm vorbei. Ich freue mich auf jede Unterstützung. Über fb isapulver werden wir laufend berichten. Auch auf Instagram findest Du Bilder zum Event. 
Sportliche Grüsse
ISA

Sieg am RAD - 66 Stunden + 04 Minuten

Medienmitteilung

 

Die Berner Ultracyclistin Isa Pulver gewinnt überlegen das Race Around Denmark über 1600 km und 9000 Höhemeter. Am vergangenen Mittwochnachmittag in Aarhus gestartet,  erreicht sie am Samstagvormittag nach 66 Stunden 04 Minuten und einem Schnitt von 24,26 Kilometern pro Stunde das Ziel. Der beste Mann liegt zu diesem Zeitpunkt 340 Kilometer zurück.

 Isa Pulver befindet sich in einer guten Form. Die Bernerin mit Wohnort in Ittigen startete als einzige Frau zu dieser Herausforderung über 1600 Kilometer und 9000 Höhenmeter, bei zum Teil garstigem Wetter mit Nebel, Kälte und Nässe.

Das Rennen erstreckte sich von Jütland über Fünen, Seeland und zurück. Isa Pulver startete stark und baute ihren Vorsprung auf die männliche Konkurrenz mit einer klugen Taktik kontinuierlich aus. Dieser betrug mehrheitlich über 300 Kilometer. Zwei kurze Schlafpausen von je 30 Minuten und ein erprobtes, Ernährungskonzept trugen massgeblich zu diesem Erfolg bei.

 

Am Ziel überglücklich 

„Das war eine so coole Erfahrung, einfach hammermässig“, meinte die Siegerin des Race Across America 2015 nach ihrem Effort überglücklich. „Nach monatelangem Training endlich wieder Rennen fahren ist schlicht grossartig!“ Die professionelle Unterstützung ihres Teams

habe ihr enorm geholfen, insbesondere die drei dänischen Begleiter, die sie erst 24-Stunden vor dem Start kennen gelernt habe. „Die haben einfach mitgearbeitet, als wären sie seit Jahren bei uns dabei.“

Auf die Frage nach ihrer Befindlichkeit meinte sie: „Es geht mir sehr gut. Und jetzt gibts einen Hamburger, was will man mehr?“

Im August wird Isa Pulver abermals in Denmark  beim 24-Stunden Rennen Helnaes 24 an den Start gehen, bevor Anfang Oktober der Saisonhöhepunkt, die 24-Stunden Weltmeisterschaft in Borrego Springs (USA) auf dem Programm steht. Regula Späni