Mein Ortho - Partner; zu Besuch im neuen Zuhause


Heute Morgen war ich zu Besuch bei meinem neuen Partner. Die Firma „rundum ortho und reha“ an der Waldeggstrasse 42b in Bern / Liebefeld, hat mich dazu eingeladen. Wir werden in Zukunft eng zusammenarbeiten. Stefan Massa (Inhaber) betreut mich und meine Füsse. Es geht darum, dass ich in meinen Velo - Schuhen meines Ausrüsters Scott optimal gestützt und eingebettet bin um so, möglichst schonend, Druck in die Pedale geben kann. Wir haben einige Tests gemacht. Nun entsteht eine angepasste Einlage. Ich bin sehr dankbar, mit Stefan Massa einen kompetenten Fachmann an meiner Seite zu haben. Vielen Dank für das Engagement. Ich freue mich auf die Kooperation.


Saison 2021 - Meine Planung


Start am Race across Italy - 500 Meilen EM

Das Race across Italy hat heuer einen ganz besonderen Reiz. Am 30. April erfolgt der Start. Bei diesem Rennen werde ich zum dritten Mal am Start stehen. 2021 ist dieser Event die offizielle Europameisterschaft über 500 Meilen. Dass ich dazu auf dem Cover der Ausschreibung abgebildet bin, ehrt mich enorm und verleiht mir grosse Motivation. 

 

Titelverteidigung in Dänemark

Ein weiterer Meilenstein ist das 24-Stundenrennen im August in Dänemark, wo ich meinen Sieg aus dem Vorjahr wiederholen möchte. 

 

Die 24-Stunden-Strassenweltmeisterschaften

Im Herbst in Borrego Springs USA sind die 24-Stunden-Strassenweltmeiserschaften ein weiterer Höhepunkt 2021. 

 

Es ist möglich - je nach Corona-Situation - dass ich ein zusätzliches, anderes Race bestreiten werde. Da möchte ich flexibel und offen sein dafür. Mein Training ist so ausgerichtet, dass ich diese drei Eckpfeiler (Italien, Dänemark und Borrego) als Standbeine (Ziele) im Fokus habe, jedoch bereit sein möchte, schnell umzuschalten bzw. zu reagieren. Dem entsprechend absolviere ich kommende Woche ein Trainingslager zu Hause. Im März dann kommen zwei weitere Intensiv-Wochen dazu. Wo diese Einheiten schlussendlich stattfinden werden wird sich noch zeigen. Wie gesagt, Flexibilität und Offen sein für Experimente gehören zu meinem Alltag dazu. 


Mein erster WM - Titel


Virtual 24 Hour World Time Trail Championships 2021 - Borrego USA (VWTTC)

 

Ein WM - Titel gleich zum Auftakt

 

Am vergangenen Wochenende (Samstag, 18.00 h bis Sonntag, 18.00 h Schweizerzeit) startete ich in die neue Saison. Ich sass 24 Stunden in meinem Wohnzimmer auf dem Rad auf der Rolle und radelte die Borrego Rundstrecke von rund 29 km ab. Runde um Runde wurde mir auf dem FulGaz App gutgeschrieben. Bei den Frauen (15 Teilnehmerinnen) konnte ich gewinnen und holte so den WM - Titel! Ich freue mich sehr über diesen Erfolg und meine Leistung. Mit 731,35 km (454,4 miles) konnte ich zudem overall den 9. Schlussrang von 66 Platzierten herausfahren. Neben mir waren vier Schweizer Männer am Start. Ich wurde so auch bestklassierte Teilnehmerin aus der Schweiz. Es war eine spannende Erfahrung für mich. Dieser WM - Titel motiviert mich sehr, weitere Herausforderungen anzugehen. Mehr zu meiner Saisonplanung folgt bald. Dieses erste Race macht Lust auf mehr.