4.+5. Juli 2020 - 24 Stunden (10.00-10.00 h)Trainingswettkampf in Schönbühl


Am Samstag, 4. Juli 2020, 10.00 h, startete ich mein 24 Stunden Trainingswettkampf auf dem Firmengelände der Astromec AG und der Hugentobler Küchensysteme AG in Schönbühl. Ich fuhr bis Sonntag, 5. Juli 2020, 10.00 h, eine Rundstrecke von 17 km.

Ich wollte herausfinden, wie meine Form ist und gleichzeitig alle Handgriffe für eine optimale Ernährung trainieren. Bei idealen äusseren Bedingungen (warme Temperaturen, Vollmond und Wolken loser Himmel) und mit Unterstützung meines Teams (Rita und René) gelang mir ein sehr gutes Ergebnis. Ich wurde während des Rennens von einigen meiner Sponsoren und Freunden vor Ort unterstützt. Vielen herzlichen Dank allen, die vorbei gekommen sind. Es war sehr cool und motivierend für mich.

Nun werden wir all meine längeren Trainings (10, 12 und 24 Stunden) eingehend analysieren um dann die nötigen Anpassungen zu machen um für Dänemark (August) und Borrego (Oktober) voll parat zu sein. Wenn Corona es zulässt, werde ich diese beiden 24 Stunden Races bestreiten.


Meine Rennen 2020


15.+16. August 

Rad Helnaes24, Dänemark  

 

09.+10. Oktober

24 Hour World Time Trial Championships, Borrego Springs, USA 

 

Ich habe mir in den letzten Wochen viele Gedanken gemacht, was ich in dieser Saison fahren möchte. Das Corona Virus hat mich doch im Training beeinflusst. Anstatt draussen auf der Strasse, absolviere ich meine Trainings praktisch ausschliesslich auf der Rolle. Betreffend Planung der Wettkämpfe habe ich mich also für zwei 24-Stunden Races entschieden. Die Starts immer unter der Voraussetzung, dass sie stattfinden werden und ich auch in die Länder einreisen kann.