WM -Teilnahme in Borrego USA - Start erst im 2021


09.+10. Oktober 2020

24 Hour World Time Trial Championships, Borrego Springs, USA - Habe meine Teilnahme abgesagt ...

 

In diesem Jahr habe ich mit dem "Helnaes24" in Dänemark ein Race gefahren. Ich konnte dieses Rennen gewinnen und mit 740 km in 24 Stunden eine beachtliche Strecke zurücklegen. Weiter absolvierte ich mehrere Trainings - Events rund um meinen Wohnort Ittigen (10, 12 und 24 Stunden Trainings).

Da die Einreise in die USA sehr schwierig, bis unmöglich ist, entschloss ich mich meine Teilnahme um ein Jahr zu verschieben. Neu plane ich die 24 Hour World Time Trial Championships, Borrego Springs, USA in einem Jahr zu bestreiten.

Ich werde am Wochenende (2./3.10.2020) nochmals in meiner Region ein langes Training bestreiten (voraussichtlich 24-Stunden auf einem Rundkurs). Danach gönne ich mir eine Pause, bevor ich die Saison 2021 plane und in Angriff nehme.


Nur ein Race im 2020 bestritten - wegen Corona


4.+5.07.


24-Stunden Trainingswettkampf in der Region Ittigen - gutes Resultat

 

Am Samstag, 4. Juli 2020, 10.00 h, startete ich in der Region meines Wohnortes Ittigen, einen 24-Stunden Trainings-wettkampf. Ich habe eine 17 km lange Rundstrecke gefahren, also die Rennen in Dänemark und in den USA simulieren.

Es ging mir darum, Wettkampfluft zu schnuppern.

Mehr Informationen findet ihr unten.

Über die ganze Zeit (2021) habe ich einige lange Trainingseinheiten als Testwettkämpfe bestritten.

15.+16.08


Rad "Helnaes24"

Daenmark - Sieg mit 740 km

 

Das "Helnaes24" in Dänemark konnte ich gewinnen. Es war ein tolles Race. Am Samstag war es sehr heiss und während der Nacht hatte ich Probleme mit meinem Magen. Doch mein Team und ich konnten die Situation beruhigen, korrigieren und ich konnte nochmals zulegen. Ich bin mit meinem Sieg und den gefahrenen 740 km sehr glücklich und zufrieden.

Mir hat dieses Format sehr gefallen und darum werde ich sicher auch kommende Saison 2021 solche Rennen bestreiten.

09.+10.10.


24 Hour World Time 

Trial Championships, 

Borrego Springs, USA 

Mein Saisonhöhepunkt heuer wäre Borrego Springs, USA gewesen .Auch da ein 24Stunden Rennen, auch da eine Rundstrecke mit allen Herausforderungen. Neu ist sicher, dass es in der Wüste am Tag sehr heiss ist und in der Nacht bitter kalt werden kann. Ich hoffe, bis dahin genügend Erfahrungen gesammelt zu haben, um over all vorne dabei zu sein. Die Erfahrungen konnte ich an meinen zahlreichen, langen Trainings auch sammeln, doch wegen Corona verzichte ich auf einen Start in den USA.