Mein Kernteam


Mein Management

Rolf Meichle

Rolf Meichle ist verantwortlich für die Sponsorensuche und übernimmt viele Aufgaben im Managementbereich. Er spricht mit Partnern und Behörden, vernetzt sie untereinander. Rolf nimmt mir viel ab, so dass ich mich voll auf mein Training fokussieren kann. Er hat grosse Erfahrung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Projektleitung.


Meine Medienfrau

Regula Späni

Spänimedia mit Regula Späni, schreibt alle Texte, die über mich gemacht und veröffentlicht werden. Sie pflegt den Austausch mit allen Medienschaffenden und hilft bei internen Dokumenten mit.

Regula Späni ist Journalistin und hat früher beim Schweizer Fernsehen SRF gearbeitet. Heute hat sie ein eigenes Kommunikationsbüro. Als ehemalige Spitzenschwimmerin kennt sie zudem die Sportwelt aus eigener Erfahrung.


Mein Sportarzt aus der SportsClinic#1 in Bern

Dr. René Krause

Die SportsClinic#1 bietet für mich alles, was ich im Bereich Sportmedizin und Tests brauche. Dr. René Krause ist mein persönlicher Arzt, der mich enorm unterstützt. Auch mein langjähriger Haus- und Vertrauensarzt, Dr. Martin Schär, praktiziert da und steht mir mit Rat und Tat zur Seite. Beides Fachärzte im Bereich Spitzen- und Breitensport. 


Mein Ernährungsberater

Bruno "Bubu" Rüegg 

Bubu ist für die ganze Koordination und Organisation rund um meine Renn-Projekte zuständig. Zudem ist er mein Ernährungsberater sowie Fahrer und Renn-Betreuer. Er hat durchs Jahr viel zu tun mit mir und für mich. Bubu ist jederzeit für mich da, wenn es um meine Ernährung, meine Gesundheit geht. Er ist Apotheker und Inhaber von Apotheken und Drogerien im Zürcher Oberland. Bubu ist schon sehr lange in meinem Team. Ab 2012 hat er praktisch alle Rennen begleitet. Das RAAM 2015 und 2019, das Race around Ireland 2016 und dreimal das Race around Autria (2014+2017+2018) gehören dabei zu seinen Höhepunkten. Mit seinen Firmen unterstützt er mich zudem als Sponsor und Partner. 


Mein Navigations-Experte

Martin "Kuhn" Kuhn

Kuhn ist mein Fachmann für alle Fragen der Navigation (Planung, Geräte) sowie elektronisches Material und Installationen. Zudem ist er Chef im Wohnmobil und Statistiker. Sein Wissen und seine Erfahrung im Navi-Bereich sind enorm. Kuhn ist Geschäftsführer des Rettungsdienstes, Regio144, in Rüti, Zürcher Oberland. Er hat einen Teil der RAAM-Route selber (ohne Support und ausserhalb eines Rennens) absolviert, kennt daher Abschnitte auf dem Velo. Kuhn war am RAAM 2015+2019, am Race across Italy und am Race around Austria 2017+2018 in meinem Team und bereitete zuverlässig auch alle anderen Rennen Navigations-Technisch vor. Dies auch dann, wenn er nicht an den Races selber mit dabei sein konnte. Er navigierte auch schon mal von zu Hause aus! Auch fotografiert Martin leidenschaftlich. Es gelingt ihm immer wieder, Hammer-Bilder zu schiessen. 


Mein Chefmonteur, Top-Fahrer, Allrounder + Bastler

Simon "Sims" Leiser

Sims ist für die baulichen Massnahmen in den Projekten zuständig. Um- und Ausbau der Begleitfahrzeuge (Follow-Cars). Er richtet alles zweckmässig und sicher ein. Zudem ist er Fahrer (er ist ein Top Follow-Car Driver), Mechaniker und Renn-Betreuer. Für ihn gibt es "nur" handwerkliche Lösungen, keine Probleme. Sein derzeitiger Job ist Rettungssanitäter beim Rettungsdienst, Regio 144, in Rüti, Zürcher Oberland. Bei Bedarf greift Sims in Notfallsituationen ein. Sims war in meinem Team am RAAM 2015+2019, am Race around Ireland 2016. Auch im 2017+2018 war er am Race around Austria und am Race across Italy mit dabei. Am Race around Slovenia begleitete er mich ebenfalls. 


Mein Trainer + Coach

Daniel "Dani" Pulver

Dani ist mein Ehemann, wir wohnen gemeinsam in der Gemeinde Ittigen bei Bern. In den Sportarten Fussball (Konditions- und Rehatrainer beim FC Basel und beim BSC Young Boys), Unihockey (Konditionstrainer Damen NL-A, Bern Ost), Handball (Konditionstrainer beim BSV Wacker-Thun, NL-A) und in der Leichtathletik (Technik-Trainer) war er als Profi tätig. Heute ist er Trainer + Coach von mir. Daniel arbeitet als Fachleher für Sport in der Stiftung Rossfeld, in Bern. Zudem ist er Trainer im Behindertensport, im Powerchair Hockey bei den Rolling Thunder Bern und der Schweizer Nationalmannschaft.